Makroökonomische Effekte eines bedingungslosen Grundeinkommens

Dr. Thieß Petersen

Die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens verändert das gesamtgesellschaftliche System der Einkommensverteilung radikal. Hieraus ergeben sich weitreichende Konsequenzen für den Arbeitsmarkt, also das Beschäftigungsniveau und die Lohnhöhe. Die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt haben wiederum Auswirkungen auf die Gütermärkte, den Kapitalmarkt, die internationale Wettbewerbsfähigkeit, das Wirtschaftswachstum und die Staatsfinanzen eines Landes. Die Einbindung einer Volkswirtschaft in die Weltwirtschaft führt zu zusätzlichen Herausforderungen. Dieser Vortrag skizziert mögliche volkswirtschaftliche Effekte, die sich aus der Einführung eines bedingungslosen Einkommens ergeben können.